Implantologisch ttige Zahnarztpraxis
Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparats.

Sie wird durch Bakterien verursacht, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln, werden diese nicht entfernt bildet diese Substanz (Plaque) einen harten, höckerigen Belag (Zahnstein) auf den Zähnen. Mit der Zeit kommt es zur Rötung, Schwellung und Blutungsneigung des Zahnfleisches.

Wird dies nicht behandelt, kann diese Entzündung die Fasern, die die Zähne mit dem Kieferknochen verbinden, zerstören und im weiteren Verlauf zum Knochenabbau führen.

Ohne Fasern und Knochen beginnen sich die Zähne zu lockern und gehen möglicherweise verloren.

Die Behandlung:

Am Anfang der Behandlung steht die Anamnese und Diagnose

Die Vorbehandlung besteht aus einer Professionellen Zahnreinigung, dort erhalten Sie alle nötigen Instruktionen und Informationen für eine perfekte Mundhygiene.

Die Hauptbehandlung ist in etwa bei 95 - 98% der Fälle nicht mehr chirurgisch zu behandeln. Man geht mit feinen Instrumenten in die Zahnfleischtaschen hinein und säubert sie. Natürlich benötigen Sie dazu eine kleine Betäubung.

Da die Bakterien zum Teil sehr aggressiv sind, reicht oft eine zahnärztliche Behandlung - also die Säuberung der Zahntaschen - oft nicht aus. Deshalb machen wir in der Vorbehandlungsphase oft einen sogenannten Keimtest, um festzustellen, welche Bakterien dahinter stecken. Diese können mit bestimmten Spüllösungen, teilweise jedoch auch mit Antibiotika bekämpft werden.

Nach einer Nachbehandlung schließen sich die Prophylaxe-Behandlungen an ; die sogenannte unterstützende Parodontitiestherapie. Wir sehen den Patienten in regelmäßigen Abständen wieder, um zu kontrollieren, ob sich noch irgendwo eine Restentzündung befindet, und um zu vermeiden dass sich neue Entzündungen bilden.

 

Emdogain® ist ein wissenschaftlich dokumentiertes Produkt. Es ermöglicht Ihrem Körper den natürlichen Zahnhalteapparat wieder herzustellen indem es die Prozesse, die während der Zahnentwicklung stattfinden, nachahmt. Emdogain® beinhaltet ein Protein (Amelogenin) mit dessen Hilfe ein neuer Zahnhalteapparat gebildet wird, der zuvor aufgrund einer Parodontitis verloren gegangen ist. Die Wiederherstellung des Zahnhalteapparats (Wurzelzement, Faserbündel und Knochen) beginnt unmittelbar nach der Behandlung mit Emdogain® und setzt sich über einen längeren Zeitraum fort.